Der Nachttisch Siegmund Freuds


In einigen Gemälden Dali`s ist Siegmund Freuds Nachttisch abgebildet ( z.B. in "Weiche Konstruktion mit gekochten Bohnen - Vorahnung des Bürgerkreiges" 1936 oder "Die Entwöhnung von der Möbelnahrung" 1934) und dann gibt es noch ein paar Variationen dazu. Freuds Nachtisch verfügt über eine kleine obere Schublade und ein großes unteres Fach, dessen Türchen aber ab und an fehlt, oder ganz woanders auftaucht. Im geschlossenen Zustand können wir davon ausgehen, daß Freud gerade drin sitzt und sich fürchtet. Eine geschlossene Tür steht unwiderstehlich für die Angst entdeckt zu werden. In der oberen Schublade, die meistens halb offen steht, befindet sich unser Denken, heimliche Wünsche und unser kriminelles Potential.

Möglicherweise wechselt man auch fortwährend von oben nach unten. Das Ausgeliefertsein, die Hilflosigkeit und der Augenblick kurz vor dem Verrat der eigenen Ideale wird durch das Fehlen der Tür vor dem unteren Fach dargestellt. Der Tod und der Neubeginn werden durch eine durchbrochene Rückwand angezeigt, durch deren Auslassung man auf jedwede Form der Ursache stoßen kann. Das Nachtschränkchen, Aufbewahrungsort aller Geheimnisse ist so durchlässig wie ein offenes Schlüsselloch geworden und man kann durch die Nebel der Ungewissheit hindurch auf die andere Seite schauen. Was man dort erblickt hat die Kraft einer Vision, die nur durch ihren physikalischen Schatten an das hier und jetzt gebunden ist.


3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein Besuch bei Nietzsche

Also, der Gegenstand unseres heutigen Vergnügens ist ja Nietzsche. Ich habe Nietzsche 1893 kennengelernt. Ich gehörte zu den jungen Schauspielerphilosophen, die, um einen Blick auf Nietzsche zu erhasc

"ROMEO UND JULIA" plus Kommentar

Erster Aufzug. Fünfter Auftritt. Maskenball. Romeo und Julia sehen sich zum ersten Mal. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Julia gewährt Romeo den ersten Kuss. Am Ende schuldet Romeo Julia zwanzig Mar