Die alles aufschreiben, was sie sehen



"Ein Kunstkritiker, der es von Berufs wegen ist, muß zwangsläufig verderben an der permanenten Versklavung seiner unterbewußten Wahrnehmung, bis sie vollständig aus seinem Erlebnis- und Erkenntnisbereich verschwunden ist. Selbst die Unterhaltung mit solch einem Menschen, ist nicht mehr befriedigend, da sie sich im Grunde nur noch auf begrenzte Bereiche menschlicher Kommunikation beschränken muß."

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein Besuch bei Nietzsche

Also, der Gegenstand unseres heutigen Vergnügens ist ja Nietzsche. Ich habe Nietzsche 1893 kennengelernt. Ich gehörte zu den jungen Schauspielerphilosophen, die, um einen Blick auf Nietzsche zu erhasc

"ROMEO UND JULIA" plus Kommentar

Erster Aufzug. Fünfter Auftritt. Maskenball. Romeo und Julia sehen sich zum ersten Mal. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Julia gewährt Romeo den ersten Kuss. Am Ende schuldet Romeo Julia zwanzig Mar

Der verliebte Frosch / eine Tragödie

Ein Fröschlein zum Oktoberfest, verliebt sich in eine Lurch und gegen Verstand und Naturgesetz, tanzen die beiden durch. Da kamen all die Verwandten herbei und schrien: was soll daraus werden! Das Frö