Software for Mac

jfd.png

BlackBox

Funktionsweise

Die Simulation einer BlackBox nimmt eine Schaltung im Inneren der BlackBox vor, die auf Vergangenheit und der Speicherung dieses Zustandes basiert. Ich habe 4 Eingangssignale in den Farben rot, grün, gelb und blau gewählt. Eine triviale Maschine wird immer nur ein entsprechendes Signal zurückgeben. In einer Blackbox, also einem Transformator des Eingangssignals, ändert sich das Ausgangssignal des Systems in unvorhersehbarer Weise.

trivial.png
blackBox.png
komplex.png

Anwendung im Theater

Das Prinzip der BlackBox simuliert ein nicht triviales System, ähnlich dem Menschen, welches auf Grund der Speicherung von Vergangenheitserfahrung viel mehr Möglichkeiten des Outputs als Reaktion auf einen Reiz zur Verfügung hat, als ein triviales System. Im Theater würde das bedeuten, dass man nicht dem trivialen Impuls folgt, sondern durch einen Verzögerer(BlackBox), den Impuls in eine Idee umwandelt und damit dem menschlichen Verhalten näher kommt als durch die Abrufung einstudierter linearer Reaktionen, die durch den Text, Regieanweisungen und  wochenlanges Training trivialisiert worden sind.
Natürlich bleibt das Ergebnis immer noch eine Simulation von Verhalten, aber mit einer höheren Ausbeute an Möglichkeiten.